„Wir werden mit Hendrik Wüst als Ministerpräsidenten weiter viel Positives für unsere Region bewegen“

Romina Plonsker und Gregor Golland: „Als Verkehrsminister sind wir mit ihm im Rhein-Erft-Kreis sehr gut gefahren“

Gregor Golland, Ministerpräsident Hendrik Wüst und Romina Plonsker (v.l.n.r.) Foto: Ralph Sondermann Gregor Golland, Ministerpräsident Hendrik Wüst und Romina Plonsker (v.l.n.r.) Foto: Ralph Sondermann
 

„Wir sind geschlossen und entschlossen. Wir freuen uns, dass wir mit Hendrik Wüst verlässlich unseren erfolgreichen Kurs fortsetzen. Das Ergebnis seiner Wahl zum Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen gibt uns den nötigen Rückenwind, in das ‚NRW der Zukunft‘ durchzustarten.“ Mit den Stimmen von CDU und FDP hat der Düsseldorfer Landtag heute den 46-jährigen bisherigen erfolgreichen NRW-Verkehrsminister in der Nachfolge von Armin Laschet zum Ministerpräsidenten des größten und bevölkerungsreichsten deutschen Bundeslandes gewählt.
 
Mit dabei waren auch Romina Plonsker und Gregor Golland. Die CDU-Landtagsabgeordneten für den Rhein-Erft-Kreis danken seinem Vorgänger Armin Laschet für „seinen unermüdlichen Einsatz für unser Land. Danke für den Zusammenhalt und die gemeinsame Arbeit. Danke für dein Wirken auf so vielen Ebenen.“
 
Mit Hendrik Wüst verbinden sie eine längere politische Zusammenarbeit. „Wir haben mit ihm als Verkehrsminister viel auf den Weg gebracht. Wir erleben ihn als kompetenten, detailsicheren und verlässlichen Gesprächspartner. Als Verkehrsminister sind wir mit Hendrik Wüst im Rhein-Erft-Kreis sehr gut gefahren“, sagen Plonsker und Golland. „Wir sind uns sicher, wir werden auch mit ihm als Ministerpräsidenten weiter viel Positives für unsere Region bewegen. Darauf freuen wir uns.“

Nach oben