Jeck im Landtag

Dreigestirne aus dem Rhein-Erft-Kreis zu Besuch bei Romina Plonsker

 

Bereits im Herbst blicken die ersten Karnevalisten im Rheinland auf die nächste Session. In Düsseldorf aber löste Romina Plonsker in dieser Woche ein Versprechen aus der letzten Session ein: Als CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim und geborener Karnevals-Jeck lud sie die Dreigestirne aus ihrem Wahlkreis nach Düsseldorf ein, um ihre Arbeit als Landtagsabgeordnete und das politische System von NRW vorzustellen.

 
Nachdem bereits beim „Närrischen Landtag“ im Februar die Abgeordneten ein Dreigestirn aus ihrem Wahlkreis in den Landtag einluden, hat Romina Plonsker den Entschluss gefasst, allen Dreigestirnen diese Chance zu ermöglichen. „Die Dreigestirne sind in jedem Jahr Kümmerer, Kulturbotschafter und Karnevalisten. Dieser ehrenamtliche Einsatz für unser rheinisches Brauchtum und unsere Gesellschaft ist nicht selbstverständlich und wird oft übersehen. Umso mehr freue ich mich, dass wir uns heute gemeinsam auf die nächste Session eingestimmt haben“, so Plonsker. 
 
Neben einer persönlichen Führung durch den Landtag gab es genug Raum für Gespräche zu ihrer alltäglichen Arbeit in Düsseldorf, aber auch zu konkreten Themen aus dem Rhein-Erft-Kreis. Anschließend ließ man den Abend in einer der wenigen Kölsch-Kneipen Düsseldorfs ausklingen – mit großer Vorfreude auf die nächste Session.

Nach oben