Besuchen Sie uns auf http://www.romina-fuer-nrw.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
22.05.2020, 12:49 Uhr
„Mit Disziplin und Solidarität werden wir die Krise meistern“
CDU-Landtagsabgeordnete Romina Plonsker informierte sich an der Bedburger Arnold-von-Harff-Gemeinschaftshauptschule über den Start nach dem „Lockdown
 
Ein persönliches Bild vom Start in den Schulalltag nach dem „Lockdown“ machte sich jetzt Romina Plonsker, die CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim. An der Arnold-von-Harff-Gemeinschaftshauptschule ließ sie sich von Schulleiterin Mathilde Ehlen in die Organisation und Abläufe einführen. So kamen am 23. April zuerst die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10, die Abschlussklassen wieder in die Schule. Ziel der täglichen Beschulung war die Vorbereitung auf die Prüfungsarbeiten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. Ab dem 11. Mai folgten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 und ab dem 19. Mai 2020 die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8.
 
„Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgeht“, sagt Schulleiterin Mathilde Ehlen. „Aber es ist natürlich längst noch nicht Alltag.“ Romina Plonsker zeigte sich beeindruckt von dem Engagement der Lehrerinnen und Lehrer. Immerhin musste die Schule ein Hygienekonzept mit strengen Regeln erarbeiten und einen komplett neuen Stundenplan für die Klassen aufstellen. Denn um die Abstände der Jugendlichen im Klassenraum einhalten zu können, sind die Klassen geteilt worden, und jede Schülerin und jeder Schüler hat einen festen Platz zugewiesen bekommen. Täglich werden jeweils zwei Jahrgänge in Kleingruppen zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Räumen beschult. Jeder Raum darf nur einmal pro Tag belegt werden.
 
Besonders wichtig sei das Hygienekonzept und dessen Einhaltung, betonten Schulleiterin und CDU-Landtagsabgeordnete. Dazu gehört auch das Tragen von Masken im Schulgebäude, das Händewaschen und Desinfizieren der Hände. Die Disziplin der Schülerinnen und Schüler sei groß, sagt Mathilde Ehlen. „Sie sind sich im Klaren darüber, warum die Hygiene so wichtig ist und halten sich daran.“
 
„Der Start in die Schule hat gut geklappt, weil hier alle an einem Strang ziehen“, freut sich Romina Plonsker. „Das ist beispielhaft. Mit einer solchen Disziplin und Solidarität werden wir diese Krise meistern.“