„Über den Gegenbesuch habe ich mich sehr gefreut“

Bergheimat-Team des Museums der Kreisstadt Bergheim auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Romina Plonsker zu Gast im Düsseldorfer Landtag

 

„Über den Gegenbesuch habe ich mich sehr gefreut“, freute sich Romina Plonsker. Schon oft war die CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim Gast in der Bergheimat, dem Museum der Kreisstadt Bergheim. Denn Plonsker schätzt das große ehrenamtliche Engagement der Museumsfreundinnen und Museumsfreunde sehr. Also lud die CDU-Landtagsabgeordnete dieses Mal die Bergheimat an ihren Arbeitsplatz im Düsseldorfer Landtag ein und Frank-Rainer Hildenbrandt, Wolfram Lützeler, Karl-Heinz Risch, Monique Rodin und Axel Wagner folgten der Einladung sehr gerne.
 
Inhaltlich ging es um die parlamentarische Arbeit des nordrhein-westfälischen Landtags, um Abläufe und Fristen, den Alltag und die Pflichten einer Abgeordneten und um politische Debattenkultur. Und als aktuelles politisches Thema ist in den politischen Gesprächen der Ausstieg aus der Verstromung der Braunkohle und der damit verbundene Strukturwandel in der Region stets ein Schwerpunktthema. Im Düsseldorfer Landtag ist Romina Plonsker die Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion im Unterausschuss Bergbausicherheit. Darüber hinaus hat der Landtag sie in die Zukunftsagentur Rheinisches Revier berufen. Die Zukunftsagentur hat die Aufgabe, Innovationsstrategien und Handlungskonzepte zu entwickeln und damit den Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier zu begleiten.

Nach oben