Besuchen Sie uns auf http://www.romina-fuer-nrw.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
07.02.2018, 13:35 Uhr
Chemische Industrie in NRW: Standortbesichtigung bei CURRENTA in Dormagen
Romina Plonsker und Ralph Bombis informierten sich bei dem Chemieunternehmen über die Produktion vor Ort und den Dialog mit den Anwohnern.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen Ralph Bombis (FDP) besuchte die CDU-Landtagsabgeordnete Romina Plonsker das Unternehmen CURRENTA am Standort in Dormagen. Inhalt der Gespräche mit Vertretern des Unternehmens waren die Akzeptanz der Chemischen Industrie bei der Bevölkerung und die Bedeutung der Branche für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen.

Zu Beginn des Termins stand ein Besuch des Bürgerbüros CHEMPARK Dormagen in der Dormagener Innenstadt. Das Unternehmen betreibt dort ein Nachbarschaftsbüro, um den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern rund um den CHEMPARK zu fördern. Dort kann sich jeder über die Arbeit des CHEMPARKS informieren, dies soll für Akzeptanz der chemischen Industrie bei der Bevölkerung führen und den Standort und die Produktion greifbarer machen.

Vor Ort ließen sich Romina Plonsker und Ralph Bombis über die Arbeit des Bürgerbüros informieren und tauschten sich mit Vertretern von Currenta auch über den aktuellen Stand und Zukunft der Branche in NRW aus. Anschließend nutzten die beiden Landtagsabgeordneten die Gelegenheit, im Rahmen einer Werksbesichtigung den CHEMPARK selbst kennenzulernen. Großes Interesse zeigten die beiden Politiker dabei insbesondere an den Produktionsstraßen und den zahlreichen Sicherheitsvorkehrungen.

Currenta ist ein 2002 aus der Bayer AG ausgegliedertes Gemeinschaftsunternehmen von Bayer und der Lanxess Deutschland GmbH. Am Standort in Dormagen betreibt es hauptsächlich die Entwicklung und Herstellung von Pflanzenschutzmitteln, Polymeren, Kunststoffen und Kautschuken.