Gelungener Jahresauftakt der IHK Köln

Den Neujahrsempfang der IHK nutzten Politik, Wirtschaft und Gesellschaft um gemeinsam über die Herausforderungen und Chancen des Wirtschaftsstandorts Nordrhein-Westfalen zu diskutieren.


Zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang hieß die Industrie- und Handelskammer zu Köln über 500 geladene Gäste aus dem gesamten IHK-Bezirk willkommen. Der Höhepunkt dieses Jahr stellte die Rede unseres Ministerpräsidenten Armin Laschet dar, der die Wirtschaftskraft der Kölner Region hervorhob und versprach, für die Unternehmerinnen und Unternehmer in NRW stets ein offenes Ohr zu haben. Es seien unsere Unternehmen, die einen entscheiden Beitrag zum Wohlstand unseres Landes leisten und die Wirtschaft in NRW ankurbeln. Als größte Herausforderung für die Wirtschaftskraft nannte Armin Laschet den Fachkräftemangel, den die Landesregierung zusammen mit Bildungsträgern und der IHK bekämpfen will. Der Präsident der IHK Dr. Werner Görg verwies auch auf die Wachstumskraft der Kölner Region, die es notwendig mache, dass sowohl Unternehmen als auch die Menschen, die in der Region arbeiten, genügend Wohn- und Gewerberaum zur Verfügung haben.

Der Neujahrsempfang der IHK Köln zeigte ausdrücklich, wo die Probleme in der Wirtschaftsregion Köln liegen, diente zugleich aber auch als motivierender Anschub, diese Probleme gemeinsam mit der Landespolitik in den nächsten Jahren in Angriff zu nehmen.

Nach oben